allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen

  • Nach meiner Anmeldung nehme ich verbindlich an der Veranstaltung teil.
  • Ich nehme zur Kenntnis, dass der abgeschlossene Gruppenselbsterfahrungsprozess vorsieht, die Veranstaltung bis zum Ende zu besuchen.
  • Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr.
  • Der Tagesworkshop dient der Selbsterfahrung und ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.
  • Informationen, die während des Workshop über andere TeilnehmerInnen bekannt werden, sind streng vertraulich zu behandeln.
  • Am Tagesworshop ist die Seminargebühr ist am Tag der Veranstaltung in bar zu bezahlen, oder kann auf Anfrage vorab überwiesen werden.
    Beim Wochenendseminar muss die Seminargebühr rechtzeitig vor der Veranstaltung bezahlt werden.
  • Mit meiner Anmeldung bestätige ich, dass ich mit den vorgenannten Bedingungen einverstanden bin.

 

Stornobedingungen

Die Stornierung einer Anmeldung bitte schriftlich unter:
familienstellen@belcl.at
oder telefonisch!

Einzelcoaching:
Einzeltermine können bis 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei storniert werden.
Innerhalb von 48 Stunden oder bei Nichterscheinen ohne Absage, verrechnen wir den kompletten Betrag.

Tagesworkshop:
Bis zu 7 Tage vor Beginn kann die Teilnahme am Tagesworkshop kostenfrei storniert werden. Bei Absage bis zu 2 Tage vor Beginn  verrechnen wir  50% Stornokosten.
Innerhalb von 48 Stunden oder bei Nichterscheinen, wird der gesamte Seminarbetrag verrechnet.
Wird ein Ersatzteilnehmer genannt, der stattdessen teilnimmt, fallen keine Stornokosten an!

Wochenendworkshop:
Mit der Einzahlung des Seminarpreises ist der Platz für die Teilnahme gesichert. Ab diesem Zeitpunkt buchen wir auch das Hotelzimmer.

Innerhalb von 6 Wochen vor Seminarbeginn ist eine Stornierung nach Abzug der jeweiligen Stornokosten des Seminarortes möglich.
Bei Stornierungen bis zu 14 Kalendertage vor Seminarbeginn wird zusätzlich eine Stornogebühr von 50,- € einbehalten. Danach ist die volle Seminargebühr zu bezahlen.

Absage durch die Veranstalter:
Die Veranstalter behalten sich vor, Termine aus triftigen Gründen abzusagen, woraus keinerlei Regressansprüche erwachsen. Bereits einbezahlte Beträge werden in diesem Fall selbstverständlich vollständig rückerstattet!