Wo ist die Kraft ?

fehlende KraftEin Grund für anhaltend wenig Kraft ist sehr oft eine „gestörte“ Beziehung zum Vater und zur männlichen Energie generell.
Im Mann steckt Urquell-Power! – abrufbar für Mann und Frau sobald wir an die Quelle angebunden sind.
Grundstein dafür ist die ACHTUNG und Anerkennung der Männer und der mänlichen Kraft (ohne wenn und aber).

Wenn ein Kind (emotional) nicht zu seinem Vater kann, wird der Fluss der männlichen Linie unterbrochen.

Nicht immer liegt diese Unterbrechung an einem tatsächlich „fehlenden“ Vater. Es kann sein, dass die Mutter dazu neigt, ein Kind an sich zu ziehen und damit weg von seinem Vater.
Sie hat bewusst oder unbewusst ihre Gründe. Meist ist es die Angst, dass das Kind so wird wie der Vater.

Doch niemand kann genau diesen Vater ersetzen!

Nach dem erfolgten Annehmen des Vaters, merken wir immer wieder wie Männer plötzlich in ihre Kraft kommen, wie sie ihre Ziele erreichen und erfolgreich werden oder wie Frauen lernen zu Vertrauen und plötzlich Bindung möglich wird.

Dafür muss nicht unbedingt eine reale Versöhnung stattfinden, es reicht ein innerer Prozess im Herzen.

Auch mit einer Aufstellung lässt sich das sehr gut klären. Es gibt wunderschöne, heilende Lösungssätze …