Archiv des Autors: Paul Belcl

Vergebung die wirkt, ist still.

VergebungImmer wieder stoßen wir auf überraschte Gesichter, wenn wir systemisch etwas über Vergebung erzählen. Ich habe gerade etwas in meinen Unterlagen gefunden was es vielleicht besser Verständlich macht (der Inhalt ist von Bert Hellinger und von mir in einfachere Worte gekleidet):

Vergebung gibt es nur bei Kleinigkeiten und auf Gegenseitigkeit.

Aber wenn einer sich etwas zu Schulden kommen lässt, dann ist Vergebung still und ohne Worte. Man könnte es noch besser Nachsicht nennen. Es ist ein darüber hinwegsehen. In diesem Übergehen, spürt der andere die Liebe und kann seinerseits, gegeben falls, auf gleiche Weise reagieren. Das ist eine sehr menschliche Weise des Vergebens.

Wenn einer in einer Beziehung aber sagt: „ich vergebe dir“ – spricht er den anderen schuldig. Was macht das mit unserer Seele, was macht das systemisch? Die Vergebung trennt!

Einer überhebt sich über den anderen. Die Beziehung auf Augenhöhe ist vorbei.

Große Schuld gibt Kraft, wenn man sie anerkennt und ihren Folgen zustimmt. Sie schenkt dem Schuldigen die Kraft etwas zu leisten, was er sonst nicht im Stande gewesen wäre.

Schattenkinder

Das Los der Schattenkinder

lonely child sits on a benchWenn ein Kind schweres Schicksal trägt, oder zu früh gestorben ist, ist das nicht nur für die Eltern ein schweres Schicksal, sondern meist auch eine große Belastung für die anderen Geschwister.

Nicht nur dass es ihnen auf Grund der gegeben Situation an Aufmerksamkeit fehlt, sondern sie kämpfen meist auch unbewusst mit einer Art „Überlebensschuld“, weil es sie nicht getroffen hat, sondern die geliebte Schwester oder den Bruder. Sie übernehmen selbst intuitiv, um die belasteten Eltern zu schonen, einen Platz im Hintergrund.

Auch systemisch hinterlässt es oft Spuren, die wir beim Aufstellen erkennen können. Da traut sich jemand sein Leben nicht in seiner ganzen Fülle zu leben und wir erkennen manchmal sogar einen unbewussten Zug in den Tod. Forschen wir dann genauer nach, ist es sehr oft so, dass es ein früh verstorbenes oder krankes Geschwister gibt (manchmal auch eines von dem der Klient nichts wusste).

Es ist nicht nur wichtig diesem Geschwister eine Platz im System zugeben, sondern auch alle anderen als GLEICHWERTIG in der Geschwisterreihe zu betrachten.

Darum wollen wir hier auch gerade die Außenstehenden ermutigen: Schaut nicht nur auf diejenigen in einer Familie, die offensichtlich das Schicksal trifft, sondern auch auf die „Schattenkinder“

Vatertag

Ein tolles Video über Männer, Väter und die Liebe – Sophie Hellinger sagt: „ich habe gelernt die Männer zu achten“

https://www.youtube.com/watch?v=AOh–LrYh8s

Wir wünschen allen Vätern einen schönen VATERTAG – DANKE für die Weitergabe des Lebens und für alles was euch sonst noch möglich war und ist.

Den Kindern der Väter wünschen wir, dass auch sie ihren Vater achten können. Hier beginnt der große Schritt zu den MÄNNERN und den Beziehungen zwischen Mann und Frau.

Egal ob Mann oder Frau – auch als Mann ist die Achtung zum Vater hilfreich um mit angemessener männlicher Kraft ins Leben gehen.

Auch in unserer Arbeit sehen wir immer wieder wie GROSSARTIG die Männer sind – so wie die Frauen

Stimmt das Bild über deinen Vater für dich?

Mit einem innerlichen JA zu unserem Vater tragen wir einen guten Grundstock für ein erfolgreiches Leben in uns. Manchmal ist jedoch eine unbewusste Forderung in uns, dass unser Vater doch anderes sein sollte als er ist, denn dann wäre…

Doch ist das wirklich UNSERE Sehnsucht?senior man riding a scooter

Das VATERBILD und das erste URTEIL über unseren VATER kommt von unserer MUTTER und wird meist ungeprüft von uns übernommen.

Vielleicht ist der VATERTAG ein guter Anlass dir ein EIGENES Bild zu machen und das Bild deiner Mutter, von dem was deine Seele mit deinem Vater vereinbart hat, zu trennen.

Was war durch deinen Vater für dich alles möglich, oder nicht möglich? Einfach weil die Situation nun mal so war wie sie war und weil die Beiziehung noch heute so ist wie sie ist?

Manchmal braucht es zum Erkennen der tieferliegenden Erfahrungsschätze für unser Leben etwas Zeit und vielleicht auch Unterstützung.

Einen Anstoß wollen wir gleich mal geben: Egal, ob oder was für eine Beziehung du zu deinem Vater hast – ohne ihn gäbe es DICH nicht!

, dass es dich gibt

Die Suche nach den Wurzeln des Vaters

Suche nach den Wurzeln des Vaters 1Wer ist der Vater? Woher kommt er? Der Mensch findet schwer Ruhe, wenn er diese Fragen nicht für sich beantworten kann.

Im Zuge meiner Ahnenforschung habe ich auch versucht die Herkunft meines Vaters zu recherchieren: Vater unbekannt, Mutter hat ihn weggeben, er ist in Heimen und bei verschiedenen Pflegeeltern groß geworden. Meine Suche stoppte bei seiner Geburt im Gebärdenhaus.

Historikerin Mag.a Marion Luger https://www.geschichtswert.at/ bemühte sich sehr für mich noch mehr zu finden. Direkte Vorfahren konnte ich jedoch nur über den Weg der Aufstellung auf der Seelenebne finden. Was ich jedoch von Marion bekommen habe, ist eine geschichtliche Aufzeichnung über dieses Gebärdenhaus und das große Schicksal der Frauen und Kindern dort. , ich „verdaue“ die schwere Kost erst nach und nach…

Mein Vater ist für mich heute noch ein Wunder. Wie kann es sein, dass jemand der so eine schwere Kindheit hatte, so ein liebenswürdiger und GUTER Mensch geworden ist? und ein Vater wie ihn sich nur jedes Kind wünschen kann ❣

Ich denke er hat mit seiner Liebe zu den Kindern (er liebte alle Kinder und verbrachte viel Zeit im Spiel mit ihnen) sein eigenes inneres Kind geheilt.

Für alle die mehr über ihren Vater wissen wollen und auf herkömmlichen Weg nicht weiterkommen, kann ich eine Aufstellung sehr empfehlen. Auch die Gründe (warum, weshalb?) lassen sich dann meist besser verstehen.

Beziehungsfähigkeit

Ein gutes Zusammensein beginnt meist mit Deiner eigenen Beziehungsfähigkeit. Beziehungsfähig

Vorsprung hat der, der vielleicht schon in der Kindheit mitbekommen hat, wie man Beziehungen pflegt. Vorbilder können uns prägen so oder so.

Doch wenn man wirklich möchte, gibt es keine Ausrede!

Beziehungsfähigkeit ist nicht das Resultat aus der Vergangenheit und schlechten Erfahrungen, sie ist auch nicht „Gottgegeben“.

Wenn du Beziehungsfähig sein möchtest, dann kannst DU daran arbeiten!

Was du nicht kannst ist deinen Partner dazu zu bringen (erziehen), dass er beziehungsfähig wird.

Was gehört für dich alles zur Beziehungsfähigkeit?

Kommittent in einer Beziehung

Kommittent in einer Beziehung

Es gibt so viele Formen von Beziehung und alle sind ok, wenn es für Beide passt. Es kann auch sein, dass die Bedürfnisbefriedigung eine andere Intension hat als die Seele und auch das kann glücklich machen.

Man sollte meinen, dass es keinen Unterschied macht ob man nun eine „lose“ Beziehung miteinander führt, oder ob man nach Außen symbolisiert: „wir gehören zusammen“.

Rein moralisch spielt das in der heutigen Zeit wohl keine Rolle. Commitment

Energetisch macht es einen Unterschied!

VERBINDLICHKEIT ist die Grundlage für einen Bund und gibt das Fundament für ein Paar sich auch noch auf einer anderen tiefen Ebene aufeinander einzulassen. Diese tiefe Verbundenheit macht stark für den Erfolg in der Liebe, hat aber auch im Fall einer Trennung seinen Preis.

Verbindlichkeit muss nicht zwangsläufig EHE sein – dieses Versprechen hat auf Seelenebene sowieso eine eigene Rangordnung – Verbindlichkeit beginnt schon damit, dass beide Partner nach Außen zu einader stehen und dass nicht einer die Zweite Geige spielt.

Für ein Commitment braucht es MUT und fürs Gelingen braucht es BEZIEHUNGSFÄHIGKEIT !

Der Erste Schritt zur Verbindlichkeit ist etwas das aus dem Herzen kommmt – der Wunsch nach mehr

als Paar getrennt–als Eltern verbunden

als Paar verbunden als Eltern getrenntAuch ein eventueller Unfrieden in der Partnerschaft entbindet die Eltern nicht von ihrer Verantwortung die sie gegenüber ihrer Kinder haben.

Zählt Herzenswohl zu den GRUNDRECHTEN eines Kindes?

Früher hat man kaum auf das seelische Wohl eines Kindes geachtet. Heute ist es im Bewusstsein angekommen, dass zu einer gesunden Entwicklung eines Kindes mehr gehört als körperliche Versorgung und Erziehung.

Doch es kann sein, dass Eltern im Streit so mit sich selbst beschäftigt sind, dass sie auf das Wohl des Kindes vergessen. So oft kommt es vor, dass vor den Kindern gestritten oder die Autorität des anderen Elternteiles untergraben wird und Machtkämpfe auf den Rücken der Kinder ausgetragen werden.

Wir kennen aber auch viele Elternteile die sich sehr bemühen trotz Trennung einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen.

Manchmal ist das nicht einfach vor allem wenn der andere wieder mit einem Schlag unter der Gürtelline zuschlägt und schon, viel zu leicht, fällt man dann in alte Muster zurück.

Der Weg zum Frieden führt uns dann unter Umständen zur Auseinandersetzung mit der eigenen Kindheit.

Ein bewusstwerden, dass wir als ELTERN durch unsere Kinder für immer miteinander verbunden bleiben mag auf der einen Seite erschrecken und auf der anderen doch sehr berühren. Vielleicht kann dieses Bewusstsein auch dazu beitragen ein gutes Umgehen miteinander anzustreben.

Es ist eine Tatsache: als Mann und Frau kann man sich trennen, aber Eltern bleiben ELTERN – ein Bund auf der Seelenebene! ‍‍

Der Papa ist mein Held

Solange die Kinder klein sind ist so ein Papa eine gute Unterstützung für den Start ins Leben.

der Papa wird es scho richten„VATER Helden“ geben Urvertrauen, Rückhalt, Sicherheit und sie schaffen eine besondere Bindung. Geht diese „Helden Bindung“ über die Kindheit hinaus, kann sie auch hinderlich für anderen Bindungen im Erwachsenenleben sein.

Ist in dir unbewusst noch immer die Grundhaltung „der Papa wird schon richten“?

Hast du deinen Vater schon aus dieser Rolle entlassen?

Gib IHN und DIR die Freiheit!

Manchmal braucht es noch einen Schritt um wirklich FREI für einen Partner zu sein…

Impfen mit System

Schmerzlich wurde mir an Hand eines Beispiel im privaten Bereich die systemische Wirkung in Bezug auf das Impfen von Kindern bewusst.

Eigentlich kann ein Kind, selbst wenn es die Entscheidungsgewalt hätte, gar nicht anderes als sich „freiwillig“ impfen zu lassen. Wenn die Eltern bzw. alle anderen Familienmitglieder der großen Sippe geimpft sind, ist der Zug aus dem System so groß! – es würde, wenn auch nicht ausgesprochen, die Zugehörigkeit verlieren.Impfen

Auch ohne Zwang oder Mitwirkung der Eltern und anderen Einflussnehmern werden die Kinder in die Maschinerie mitgenommen.

Was dieser unerforschte RNA Impfstoff für sie, die noch in der Entwicklung stecken bzw. in Folge für ihre Kinder (Gene) bedeutet, spielt hier keine Rolle.

Einzig eine NICHTfreigabe für Kinder und Jugendliche könnte hier einen Schutz bedeuten, ohne vom System in die Pflicht genommen zu werden.

Oder das Kind hat Eltern die nicht mitspielen bzw. es gibt Revoluzzer im System denen man folgen kann.

Übrigens: Das mit der Zugehörigkeit passiert gerade auch im „großen System“, vielleicht auch für viele ein Grund sich impfen zu lassen.